Am vergangenen Sonntag, den 26. März 2017, lud der Musikverein aus Urloffen zur jährlichen Generalversammlung in die Adlerstube ein. Nach der musikalischen Eröffnung und der Totenehrung trugen die Ressortleiter ihre Berichte vor.

Aktivitäten, Zahlen, Daten und Fakten des Musikvereins im Kalenderjahr 2016

Anzahl „nicht musikalischer Aktivitäten“

10, darunter z.B. zwei Altpapiersammlungen, Bewirtungen und kameradschaftliche Events, wie beispielsweise der Musikerwaldspeck

Anzahl musikalischer Veranstaltungen

26, darunter Auftritte in Diersheim, Sasbachried und Önsbach und das Jahreskonzert im Dezember

Anzahl der Gesamtproben 2016

44, nicht mit eingerechnet sind Satz- und Registerproben

Anwesenheit in den Proben

77,5 %

Anzahl aktiver Musiker

45

Anzahl der Musiker im Jugendorchester

25

Jungmusiker in Ausbildung

60

JMLA

Silber für Larissa Bächle und Tobias Walter

Chorführer Fabian Danner berichtete über die Aktivitäten des Musikvereins im vergangenen Jahr. In der Summe waren es 80 Aktivitäten, unter anderem zwei Papiersammlungen, die Ausrichtung des Sommerfestes und des Flammenkuchenhocks (Flammenkuchenhock ist eine Veranstaltung des Fördervereins) und das Jahreskonzert im Dezember.

Der Probenbesuch hat sich, gegenüber 2015, verschlechtert. Dennoch erhielten 7 Musiker Gläser für vorbildlichen Probenbesuch, darunter Fabian Danner, Stefan Sauer, Sina Sauer, Michael Boschert. Die genannten Musiker schafften es im vergangenen Jahr an nicht mehr als fünf Vereinsveranstaltungen zu fehlen. Thomas Sauer, Daniel Wörner und Lea Sauer fehlten im gesamten Jahr nur zweimal und erhielten ebenfalls ein Glas.

Stellvertretend für das Dreiergespann des Jugendteams berichtete Konstantin Armbruster über die Aktivitäten der Jungmusiker. Derzeit befinden sich ca. 60 Jungmusiker und -musikerinnen an allen Instrumenten in Ausbildung. Insgesamt 17 Kinder werden an der Blockflöte unterrichtet und erlernen musikalische Grundkenntnisse. Auch die Kooperation mit der Grundschule besteht weiter fort. Die Bläserklassen werden von Markus Göpper geleitet.

Die Jugendkapelle unter der Leitung von Fabian Danner besteht derzeit aus 25 Musikern zwischen 10 und 16 Jahren. Unter ihnen sind Larissa Bächle und Tobias Walter, die im letzten Herbst erfolgreich das silberne Jungmusikerleistungszeichen (JMLA) ablegten (siehe Foto). Um die Jugendlichen zu motivieren und für den Verein zu begeistern, organisierte das Jugendteam zahlreiche Aktivitäten. Ein Highlight war der Hüttenaufenthalt in den Sommerferien.

Beim Bericht des Kassierers beschritt Stefan Sauer den Weg zur Digitalisierung und präsentierte die Vereinsfinanzen erstmals in Form einer Power Point Präsentation. Neben Zahlen und Fakten enthielt diese auch Fotos des Vereins bei den zahlreichen Aktivitäten.

Der Kassenbestand hat sich im Verlauf des Jahres 2016 positiv entwickelt. Die Vereinskasse wurde von Thomas Otteni und Jürgen Kopka geprüft und die Kassenführung als einwandfrei erklärt. Die Entlastung des Kassierers und der Gesamtvorstandschaft wurde von der Versammlung einstimmig erteilt.

Das Gesamtresümee von Dirigent Markus Brunner fiel positiv aus. Der Verein erarbeitete sich über die letzten fünf Jahre hinweg ein hohes Niveau und präsentierte sich vor allem beim Jahreskonzert hervorragend. Auch anspruchsvolle Stücke wurden im vergangen Jahr gemeinsam gemeistert.

Allerdings blickte Herr Brunner mit Bedauern auf den zurückgegangenen Probenbesuch und sagte klar und deutlich, dass er damit nicht zufrieden sei. Besonders im Hinblick auf das bevorstehende Kirchenkonzert am 30. April erhofft sich Brunner gut besuchte Proben.

Der 1. Vorsitzende Klaus Armbruster informierte die Anwesenden über den geänderten Termin des Musikfests, welches bereits im Mai durchgeführt wird. Mit einem neuen Konzept erhofft sich der Verein, dass ein breiteres Publikum angesprochen wird.
Die Papiersammlungen haben sich laut Herr Armbruster in der Bevölkerung etabliert und werden auch in diesem Jahr durchgeführt. Zusammen mit anderen Vereinsaktivitäten wird auf diese Weise die hohe Qualität der Jugendarbeit gesichert.

Geehrt wurde Dominik Hass für 15 Jahre aktive Mitgliedschaft im Musikverein Urloffen.

Foto (von links nach rechts): Ortsvorsteher Wendelin Huschle, Tobias Walter, Dirigent Markus Brunner, 2. Vorsitzender Michael Boschert, 1. Vorsitzender Klaus Armbruster, Larissa Bächle und Dominik Hass.

In der Wortmeldung zum Schluss danke Ortsvorsteher Wendelin Husche dem Verein für sein Engagement für die Gemeinde. Das Zusammenspiel verschiedener Generationen ist im Musikverein ein tragendes Element und stärkt die dörfliche Gemeinschaft.